Alfred Herrhausen Gesellschaft

Urban Age

„Electric City"

11. Urban Age-Konferenz in London, 6.–7. Dezember 2012

Im Jahr 2012 liegt der Fokus des Urban Age-Programms auf der Elektrifizierung von Städten und den Folgen für die Urbanisierung. Höhepunkt der Betrachtung innovativer und grüner Technologien war die 11. Urban Age-Konferenz mit dem Titel „The Electric City“ am 6. und 7. Dezember in London.
Ganz nah dran an der "Electric City" - Berichterstattung in Bild und Ton
Erste Fotos, Videomitschnitte, Interviews sowie Filmtrailer finden Sie HIER
Mayor Boris Johnson Radelte mit dem "Boris Bike" zur Urban Age-Konferenz: Bürgermeister Johnson© Paul Clarke
Urban Age "Electric City"
Im Jahr 1879 erfand Thomas Edison die Glühbirne, 1882 errichtete er das erste Elektrizitätswerk in der Pearl Street in Manhattan. Währenddessen nahm der deutsche Erfinder Werner von Siemens im Jahr 1880 den ersten elektrischen Aufzug in Betrieb. Seitdem hat Elektrizität stets – auf direktem oder indirektem Wege – Form und Dynamik städtischen Lebens geprägt.

In den etablierten Städten der Industriestaaten nehmen wir es als selbstverständlich hin, dass Elektrizität die hochtechnisierten Systeme speist, die unseren Alltag erleichtern und uns manchmal schmählich im Stich lassen. In den aufstrebenden Städten der Schwellenländer gilt die Glühbirne für manche noch immer als Zeichen des Fortschritts, während andere ihren neu gewonnenen Reichtum und ihre Fähigkeiten in einer neonfarbenen, optischen Kakofonie feiern. Die „elektrifizierte Stadt“ ist in vielerlei Hinsicht ein Schmelztiegel von Produktionsabläufen, Konsum und Umweltverschmutzung – allesamt Phänomene des „urbanen Zeitalters“ im 21. Jahrhundert – während die städtischen Entscheidungsträger mit den Folgen für das soziale und ökologische Wohlergehen unseres Kontinents zu kämpfen haben.

Premier David Cameron Premierminister David Cameron: Projektzusage für "Tech City" im Londoner Osten© Paul Clarke
Nachdem in Hongkong Gesundheit und Wohlbefinden, in Chicago die städtische Wirtschaftskraft, in Sao Paulo Gewalt und Sicherheit und in Johannesburg Fragen sozialer Inklusion thematisiert wurden, kehrt das Urban Age Projekt nun nach London zurück, um dort die 11. Konferenz seit dem Jahr 2005 abzuhalten. In London lag unser Fokus auf den Herausforderungen und Aufgaben, mit denen Städte des digitalen Zeitalters konfrontiert sind, in dem Klimawandel und ökonomische Zwänge unseren urbanen Alltag bestimmen.
London - The Electric City London, Ort der "Electric City"-Konferenz
Seit seiner Entstehung hat das Urban Age Projekt die räumliche und soziale Dynamik von mehr als 30 Städten in Industrienationen und Schwellenländern untersucht und dabei mit über 40 wissenschaftlichen Institutionen und kommunalen Behörden zusammengearbeitet. Insgesamt haben mehr als 5000 Redner und Teilnehmer aus den Bereichen Stadtplanung, politische Gestaltung, Forschung und Praxis unsere Konferenzen besucht.

In London haben über 60 Redner aus 30 Städten in 15 Ländern auf vier Kontinenten an der zweitägigen Urban Age Konferenz teilgenommen. Der Veranstaltungsort, der den dem passenden Namen „Shoreditch Electric Light Station“ trägt, spiegelte in seiner eigenen Geschichte den Zusammenhang zwischen Elektrizität und Stadt wider. Das Gebäude wurde 1896 als Müllheizkraftwerk eröffnet, aus dessen Dampf Elektrizität zum Beheizen der öffentlichen Badeanstalt nebenan gewonnen wurde. Der Spruch über der Tür lautet „E Pulvere Lux et Vis“, zu Deutsch „Aus dem Staube Licht und Kraft“. Er steht für einen Weg kontinuierlicher Zukunftsfähigkeit, der sich auch in den bei Urban Age diskutierten Themen und Fragestellungen abbildet.
Bjarke Ingels Kreative Ideen für eine grüne Stadt: der dänische Architekt Bjarke Ingels© Paul Clarke
Konferenzdetails
Urban Age Electric City Conference
6./7. Dezember 2012
London, Shoreditch Electric Light Station
AHG Suche

Die Projektdatenbank bietet Ihnen einen umfassenden Überblick über alle Projekte der Alfred Herrhausen Gesellschaft

Aktuelles

Urban Age 2013"CITY TRANSFORMATIONS" - Unter diesem Titel fand am 24. und 25. Oktober in Rio de Janeiro die 12. Auflage der Konferenzreihe statt. [mehr]

Projekte
Europe Urban Age Denk ich an Deutschland Logo Foresight Trace Lab
Partner

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Projektpartner. [mehr]