Blick nach vorne: Das planen wir


‚Frei Denken‘ gibt uns die Flexibilität, auch jenseits unserer thematisch fokussierten Arbeitsfelder aktiv zu werden. Diesen Freiraum schaffen wir uns ganz bewusst: Während wir in Bildung, Stadt und Europa eine tiefe Expertise aufbauen und Themen langfristig bearbeiten, können wir hier auf wichtige und relevante Erfordernisse unserer Zeit reagieren. So bleibt unsere Arbeit offen für andere Fragen und neue Perspektiven.

Die Themen und Aussagen Alfred Herrhausens sind 30 Jahre nach dessen Tod wichtiger denn je und nach wie vor zeitgemäß. Unser erstes Projekt im Arbeitsfeld ‚Frei Denken‘ ist es daher, seine Werte und Überzeugungen aufzuarbeiten. Die Inhalte seiner Vorträge und Schriften verknüpfen wir mit heutigen Themen. Wir übertragen sein visionäres Gedankengut in die Gegenwart und zeigen Wege auf, wie unsere Gesellschaft anhand dieser Werte und Überzeugungen gestaltet werden kann – jetzt und in Zukunft.

Die Alfred Herrhausen Gesellschaft hat das Arbeitsfeld ‚Frei Denken‘ im Frühjahr 2018 definiert und beginnt nun mit der Entwicklung von Inhalten und Programmen.
Im Lauf des Jahres werden Sie hier weitere Informationen finden.

Aktuelle Programme

Aktuelle Aktivitäten

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.